Ein Transporter wie ein PKW

Photo credit: andreboeni via Visualhunt / CC BY

Sehen und gesehen werden: die zweite Generation des beliebten VW „Bullis“ wartet mit einer großen, gewölbten und einteiligen Windschutzscheibe auf. Für die Sicherheit beim Abbiegen sorgen die um die Ecke gezogenen Blinker.

Übersehen wird man in dem neuen Transporter sowieso wohl kaum. Das fein hergerichtete Nutzfahrzeug zieht alle Blicke auf sich und wird längst nicht mehr nur Transporter, sondern auch Großraumlimousine genannt. Im Fahrerhaus findet man eine Kunstlederverkleidung an den Seiten und einen Kunststoffhimmel wie bei einem PKW. „Damit Sie nicht ständig daran erinnert werden, dass Sie gerade arbeiten“ heißt es in einem Werbeprospekt.

Und auch wenn der neue „Bulli“ kaum länger ist als ein Käfer und sogar den gleichen Radstand wie der PKW aufweist, passt in den Laderaum einiges hinein. Fünf Kubikmeter lassen sich serienmäßig von vorn, von hinten oder seitlich durch die neue große Schiebetür beladen.

Quelle: www.volkswagen-classic.de

Sie wollen auch Besitzer eines solchen Klassikers werden? Dann haben wir für Sie …

… einen VW T2 aus dem Baujahr 1992, dem Jahr, in dem Bill Clinton in den USA zum Präsidenten gewählt wird und in dem Jahr, in dem Dr. Alban mit „It’s My Life“ einen Nr. 1 Hit und Ohrwurm an die Spitze der deutschen Charts bringt, gefolgt von Klassikern wie „November Rain“ der Guns n‘ Roses, Metallicas „Nothing Else Matters“ und Nirvans „Smells Like Teen Spirit“.